News-Details

18.12.2019 Mittwoch  Rettungshundearbeit in der DLRG

(Fotos: DLRG)

Bereits zum zweiten Mal konnte ein Seminar zum Thema "Rettungshundearbeit unter dem Einfluss von Leichengeruch" durchgeführt werden. Unter Leitung von Axel Hehl (DLRG Saarland) wurden interessierte Hundeführer verschiedener DLRG-Ortsgruppen und Organisationen in Halle theoretisch und praktisch geschult.

Immer wieder tauchte die Frage auf: Warum ein solches Seminar? Für die Antwort sollte man sich folgende Gegenfragen vor Augen führen:
Weiß man zu Beginn einer Personensuche, ob der vermisste Mensch noch lebt?
Sollte man nicht den vermissten Menschen finden, egal in welcher Lage?
Weiß man wie sich Rettungshunde verhalten, wenn sie mit dem Tod konfrontiert werden?

Das dreitägige Seminar hat den Teilnehmern die Möglichkeit gegeben, ihren Hund in den Kontakt mit Leichengeruch zu bringen, ihn daran zu gewöhnen und dabei seine Verhaltensweise zu beobachten und zu erkennen, um im Einsatzfall darauf reagieren zu können.

Kategorie(n)
Kategorie Verschiedenes, Kategorie Einsatz

Von: DLRG LV Sachsen-Anhalt

zurück zur News-Übersicht
E-Mail an DLRG LV Sachsen-Anhalt:


Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Groß- und Kleinschreibung muss nicht beachtet werden.
Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden