News-Details

E-Mail an DLRG LV Sachsen-Anhalt:

Eine Kopie der Nachricht an die eigene Adresse senden
captcha
Einfach die Zahlen-/Buchstabenkombination abtippen!
Wichtig: Gross- und Kleinschreibung beachten!

* Pflichtfelder dürfen nicht leer gelassen werden

10.10.2017 Dienstag 25 Jahre Rettungssport in der DLRG Sachsen-Anhalt

HINWEIS Knips-O-Mat: Wer die Fotos der Fotobox einsehen möchte, sendet bitte eine Mail an rettungssport25@sachsen-anhalt.dlrg.de und bekommt dann einen persönlichen Link zu einer Dropbox zugeschickt!

Am 06.10.2017 wurde im Rahmen des diesjährigen Salzpokals die Festveranstaltung anlässlich des 25-jährigen Jubiläums im Rettungssport im Freylinghausen-Saal in den Franckeschen Stiftungen in Halle durchgeführt.

Im gut gefüllten Saal wurden die Gäste mit unterhaltsamer Moderation von Robert Schimmel durch den Festakt geleitet.

Der Präsident des DLRG-Landesverbandes Sachsen-Anhalt Holger Hövelmann führte in seiner Begrüßungsrede einen beeindruckenden Rückblick über die großartigen Erfolge im Rettungssport des Landes Sachsen-Anhalt auf. Er führte unter anderem aus, dass es den DLRG-Sportlern Sachsen-Anhalts gelungen ist, über 2000 Medaillen bei hochrangigen nationalen und internationalen Meisterschaften zu erringen. Weiterhin gab der Präsident bekannt, dass an diesem Abend der Standort Halle des DLRG-Landesverbandes zum ersten DLRG-Bundesstützpunkt im Rettungssport ernannt wird. Insgesamt wird der Bundesverband der DLRG in ganz Deutschland künftig 6 Bundesstützpunkte errichten. Das Ziel der Stützpunkte ist es, eine engere und effektivere Zusammenarbeit im Ausbau des Rettungsports zu ermöglichen.

Die Staatssekretärin des Innenministeriums Frau Dr. Zieschang dankte in ihrem Grußwort allen DLRG-Mitgliedern für das ehrenamtliche Engagement der letzten 25 Jahre in Sachsen-Anhalt. Sie betonte die Wichtigkeit der DLRG mit all ihren gesellschaftlichen Leistungen. Frau Dr. Zieschang unterstrich, dass die Unterstützung der Landesregierung für dieses wichtige Ehrenamt gewiss ist.

Die Festveranstaltung wurde mit kulturellen Highlights wie Livemusik der außergewöhnlichen Band "The Radiators LV" und klassischen als auch humoristischen Ballettaufführungen der Tanzschule "de la dance" sowie den "einzigartigen Mönchen" rundum belebt. Die Gäste waren insgesamt begeistert, fühlten sich von dem Rhythmus der Liveband bis zum Schluss der Veranstaltung angesteckt. Mit Spannung verfolgten die Sportler aus mehreren Generationen die von Holger Friedrich mit großer Hingabe thematisch gestalteten Videosequenzen aus 25 Jahren Rettungssport. Die Sportler erkannten sich in den verschiedenen Wettkämpfen wieder und schwelgten fasziniert und emotional in Erinnerungen.

Zu einem bewegenden Moment wurde dann der Aufruf an alle anwesenden Sportler, die Bühne mit ihren Medaillen zu betreten. Dadurch wurde die großartigen Erfolge der vergangenen 25 Jahre sichtbar.

Auch im Film über die Erfolge bei den World Games, 6mal waren Sportler aus Sachsen-Anhalt vertreten, wurden die anwesenden Sportler gebührend geehrt.

Den Abschluss der festlichen Veranstaltung bildete die feierliche Vertragsunterzeichnung zum ersten Bundesstützpunktes durch DLRG-Präsidiumsmitglied Carsten Schlepphorst sowie den Präsidenten des DLRG-Landesverbandes Sachsen-Anhalt Holger Hövelmann.

Nach dem umfangreichen Festakt konnten sich alle Gäste in gemütlicher Runde kulinarisch verwöhnen und in individuellen Gesprächsrunden die Erlebnisse der letzten 25 Jahre Revue passieren lassen.

MZ Halle, 10.10.2017: Halle bekommt den ersten Bundesstützpunkt

Kategorie(n)
Kategorie Rettungssport
In Verbindung stehende(r) Artikel
Town & Country-Stiftung unterstützt Projekt "Schwimmen lernen mit Flüchtlingen/Migranten"

Von: DLRG LV Sachsen-Anhalt

zurück zur News-Übersicht