Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Kategorie Tauchen

Ausbildungslager in Arendsee 2021

Veröffentlicht: Montag, 11.10.2021
Autor: DLRG LV Sachsen-Anhalt
(Fotos: DLRG)

Am Wochenende vom 24.-26.09.2021 fand nach einem Jahr Corona-Pause das jährliche Ausbildungslager der Taucher und Bootsführer in Arendsee statt.

Insgesamt haben 52 Kameraden und Kameradinnen aus 10 Ortsgruppen des Landesverbands Sachsen-Anhalt teilgenommen. Des Weiteren waren Mitglieder des Arbeiter-Samariter-Bund Mansfeld-Südharz als Fremdorganisation dabei.

Neben den Themen „Arbeiten unter Wasser, Suchsysteme, Wracktauchen, Rettung von verunfallten Tauchern mit anschließender Herz-Lungen-Wiederbelebung“, „Tauchen in Corona-Zeiten“ oder „PTBS – psychologische Belastungen im Einsatz“, welche von den Referenten A. Triebel, F. Knaust und N. Dieke durchgeführt wurden, standen auch die Ausbildung und Prüfung der Bootsführer mit Referent S. Freygang auf dem Plan. Außerdem schulte Referent G. Benke die Teilnehmer im Rahmen des Wasserrettungsdienstes, wo auch 3 Teilnehmer aus dem Landesverband Thüringen anwesend waren. Wichtig war auch die GUV-Belehrung Strömung, welche als Vorbereitung der Taucheinsatzführer von F. Knaust durchgeführt wurde.

Nachdem im vergangenen Jahr das Ausbildungslager coronabedingt abgesagt wurde, waren alle Teilnehmer heilfroh, dass sie in diesem Jahr, natürlich unter Schutz- und Hygienemaßnahmen, wieder nach Arendsee reisen konnten. Alle Kameraden und Kameradinnen mussten, egal ob geimpft oder genesen, einen aktuellen negativen Covid-Test nachweisen, um an der Veranstaltung teilnehmen zu können. Ebenfalls erfolgte eine ständige Desinfektion der Ausrüstung und gemeinsam genutzter Rettungsmittel vor jeder neuen Nutzung.

Während der Ausbildung wurden 3 neue Bootsführer, 2 neue Leinenführer und 1 Einsatztaucher II ausgebildet und geprüft. Außerdem wurden drei neue Taucheinsatzführerausbildungen begonnen und diese während des Wochenendes voll eingebunden, selbstverständlich unter Argusaugen überwacht durch A. Triebel und N. Dieke.

Alle Ausbildungsinhalte wurden miteinander verknüpft, um eine größtmögliche Information und das Kennenlernen aller Kameraden und Kameradinnen zu ermöglichen. Am Ende des Lehrgangs erhielten alle Teilnehmer Lehrgangsbescheinigungen und gegebenenfalls die Urkunden.

Alles in allem war das Ausbildungswochenende ein voller Erfolg, sowohl für die Teilnehmer als auch für die Referenten. Das nächste Ausbildungslager im kommenden Jahr wird von allen schon mit Freude erwartet.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing