Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Ausbildung zum Strömungsretter Stufe 1

Zielgruppe:

Alle Personen, die eine Herausforderung in strömenden Gewässern suchen und technische Rettungsmittel kennen lernen möchten.

Inhalte und Ziele:

Dieser Lehrgang zum Strömungsretter Stufe 1 vermittelt die grundlegenden Kenntnisse und Fertigkeiten zur Fremd- und Selbstrettung in stark strömenden Gewässern und Überschwemmungsgebieten. Im Einzelnen werden die folgenden Themen behandelt:

- Einführung in die Strömungsrettung
- Gefahren am und im Fließgewässer
- Hydrodynamik / Strömungslehre
- Ausrüstungskunde
- Wurfsacktechnik
- Spezielle Schwimmtechniken im Wildwasser
- Sicherheit und Verhalten in stark strömenden Gewässern - Erste Hilfe in der Strömungsrettung
- Spezielle Rettungstechniken / Einsatztaktik
- Einsatz in Hochwasser- und Überschwemmungsgebieten - Grundlagen der Rettung mit technischen Hilfsmitteln

Teilnahmevoraussetzungen:

- Mitgliedschaft in der DLRG
- Mindestalter: 17 Jahre
- Nachweis der ärztlichen Tauglichkeitsuntersuchung gemäß Vordruck bzw. Selbsterklärung zum Gesundheitszustand
- Nachweis der gültigen Fachausbildung Wasserrettungsdienst
- Körperliche Fitness: 400 Meter Schwimmen in 8 Minuten (Nachweis durch Bestätigung der Gliederung) und Coopertest, Ausdauerlauf altersabhängig für "gute Leistung" gemäß Tabelle, mindestens aber 2.100 Meter (Test zu Beginn des Lehrgangs)

Hinweise, Bemerkungen:

Die Anwesenheit während des gesamten Lehrganges ist zwingend erforderlich. Die Teilnehmer sind verpflichtet, den Anordnungen der Lehrgangsleitung zu folgen.

Mitzubringen sind:

- PSA Strömungsretter
- Kappmesser / Kappschere
- Einsatzkleidung
- Sportkleidung für den Ausdauertest
- Schreibmaterial!

Die Ersten Strömungsretter Sachsen-Anhalts ausgebildet

[Dienstag, 21. Juni 2011]

Die DLRG in Sachsen-Anhalt organisierte erstmalig einen Lehrgang für die Rettung aus schnell fließenden Gewässern. „Die Intention zu diesem Lehrgang kam den Rettern der DLRG bereits 2010 um eine Lücke in der Wasserrettung zu schließen, so Martin Schulz -Vorsitzender der DLRG Bernburg und Vorstandsmitglied des Landesverbandes.

Die Ausbildung zum Strömungsretter ist eine Fortbildung für Wasserretter der DLRG. Schnell fließende Gewässer finden wir überall - nicht nur im Gebirge. Schnell kann durch heftigen Regenfall ein sonst kleiner Bach zum reißenden Fluss anschwellen. Dann sind DLRG-Spezialisten gefragt, die jetzt weiter helfen können.

Am DLRG Lehrgang nahmen Kameraden aus Bernburg und Halberstadt teil. Zunächst galt es einen Coopertest zu bestehen und der sichere Umgang mit spezieller Schutzausrüstung zu erlernen bevor es zu den ersten schwimmerischen Einsatzen im Fließgewässer kam. Weiterhin stand die Vermittlung von Strömungsverhältnissen sowie die Kunde über Knoten und Abseiltechniken im Vordergrund.

Der Praxisteil des Lehrgangs erfolgte dann im Chiemgau, im Achental südlich des Chiemsees. Bevor es ins 13°C kalte Wasser ging, wurden zunächst der Aufbau von Seilbrücken und Seilbahnen wiederholt. Die Tiroler Ache mit ihrer besonderen Strömung stellte an die angehenden Strömungsretter höchste Anforderungen, spätestens hier wurde jedem klar warum vor Lehrgangsbeginn ein Sporttest zu absolvieren war. „ Die Ache bietet alle Strömungsverhältnisse und Gefahren, welche es bei uns in der Form meist nur zum Hochwasser gibt“, so Ausbilder Christian Meiser.

Während der Praxistage lernten die Retter diverse Sprungtechniken, angeseiltes Retten, Retten mit Seilen sowie mit der Schleifkorbtrage, dem Spineboard oder mittels Seilbahn; weiterhin das Abseilen von Brücken in fließende Gewässer , das Erklimmen von in der Strömung befindlichen Felsen sowie das Reflipen eines Einsatzrafts nach einer eventuellen Kenterung. Hier kam fast jeder der angehenden Strömungsretter an seine mentalen und körperlichen Grenzen. Jedoch die Anstrengungen waren dann vergessen als jeder Strömungsretter seine Retterurkunde erhielt.

Artikel aus der Volksstimme:
Schwimmer_trotzen_Gefahren_reißender_Flüsse (PDF ca. 128 KB)

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing