Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Deutschland gewinnt Nationenwertung bei JEM im Rettungsschwimmen

[Montag, 09. September 2013

Stache und Perling holen weitere Medaillen für die DLRG

Nach der Goldmedaille vom ersten Tag holen Joshua Perling mit dreimal Silber und einmal Bronze sowie Nadine Stache mit zweimal Gold und einmal Silber weitere Medaillen bei der Junioren-Europameisterschaft im Rettungsschwimmen. Perling schwamm im 50 Meter Rettungssprint ein sehr starkes Rennen und belegte in neuer persönlicher Bestzeit hinter dem Italiener Giordano Francesco und dem Vorjahressieger aus Großbritannien James Purvis den 3. Platz. Dreimal Silber gab es für ihn in den Staffeln. "Sehr gefreut habe ich mich über die Silbermedaille im Board Rescue mit meinem Kumpel Luca Hillen. Eine Freigewässermedaille ist immer etwas ganz Besonderes.", meinte ein ausgepowerter Perling nach seinem letzten Rennen. Stache konnte sich bei ihren Einzelrennen in der Schwimmhalle zwar nicht für ein A-Finale qualifizieren, aber überzeugte trotzdem. Im kleinen Finale beim Retten mit Gurtretter gewann sie und wurde so am Ende achtbare Neunte.

In den Staffeln war Freude und Leid dicht beieinander. In der Rettungsstaffel wurden die Deutschen mit Stache nachträglich disqualifiziert und verloren somit die schon eigentlich gewonnene Goldmedaille. In der Gurtretterstaffel lief dann alles regelkonform ab und die Juniorinnen um Stache konnten die ersehnte erste Staffelmedaille der Damen gewinnen. Noch besser lief es für die Magdeburgerin dann am Strand. Hier siegte sie im Beach Flags und wurde damit Junioren-Europameisterin. "Es ist der Wahnsinn! Darauf habe ich das ganze Jahr hingearbeitet." Mit ihren Teamkolleginnen holte Stache dann noch Gold in der abschließenden Gurtretterstaffel im Freiwasser. Das hatte auch große Bedeutung für die Nationenwertung. Denn nunmehr zogen die Deutschen Junioren an den Italienern in der Gesamtwertung vorbei. Italien hatte nach zwei Wettkampftagen noch mit 25 Punkten Vorsprung in Führung gelegen. Am Ende lag das deutsche Juniorenteam um Stache und Perling 15 Punkte vor den Gastgebern und Vorjahressiegern.

Italienische Internetseite der JEM 2013

Deutsches Team wird Junioreneuropameister (DLRG.de)

Deutsche Nachwuchsretter starten mit Paukenschlag

[Samstag, 07. September 2013]

Die Junioren-Europameisterschaft im Rettungsschwimmen in Riccione (Italien) wurde feierlich eröffnet. 15 Nationen aus allen Teilen Europas sind am Start, dabei ist Gastgeber Italien wie im Vorjahr Favorit auf die Nationenwertung. Nach mehrtägiger Vorbereitungszeit in Warendorf, welche für den letzten Schliff der individuellen Form, für möglichst optimale Staffelzusammensetzungen und vor allem auch für das Teamfeeling genutzt wurde, reiste die 10-köpfige Junioren-Nationalmannschaft - mit dabei Joshua Perling und Nadine Stache aus Sachsen-Anhalt - an die italienische Adriaküste. Dort bezog das Team ihr Quartier im Hotel Sole, ganz in der Nähe der touristischen Metropole Rimini.

Der erste Wettkampftag stand traditionell im Zeichen des Mixed Team-Wettbewerbs "Simulated Emergency Response Competition" (kurz SERC). Vier Rettungssportler eines Teams müssen eine Unfallsituation in der Schwimmhalle bestmöglich lösen. Schwierigkeit dabei ist, dass dafür nur zwei Minuten Zeit zur Verfügung stehen.

Das deutsche Team meisterte die Aufgabe von allen Teams am besten und holt überraschend Gold vor Frankreich und Großbritannien. Für Geburtstagskind Joshua Perling von der DLRG Halle-Saalekreis, der mit den Teammitgliedern Nadine Stache, Fabian Thorwesten und Philipp Schneider jubelte, war es das schönste Geburtstagsgeschenk: "Ich freue mich riesig. Damit haben wir nicht unbedingt gerechnet." Nadine Stache von der DLRG Magdeburg, noch vor Beginn des Wettkampfes sehr nervös: "Für mich war es eine neue Erfahrung. Ich bin total erleichtert, dass alles gepasst hat und wir so super waren."

Italienische Internetseite der JEM 2013

DLRG-Junioren fit für Nachwuchs-EM (DLRG.de)

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing