Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Militärweltmeisterschaften 2014

[Montag, 16. Juni 2014]

Vom Freitag, den 13. bis Sonntag, den 15. Juni fanden in Tenero (Schweiz) die Wettkämpfe der Militärweltmeisterschaften im Schwimmen und Rettungsschwimmen statt. Aus Sachsen-Anhalt waren auch 3 Rettungsschwimmer mit am Start.

Deutschland und die Schweiz dominieren Militär-WM

An den Tagen der Titelkämpfe in Tenero war die deutsche Nationalhymne gleich mehrmals zu hören. Auf das oberste Podest stiegen dabei auch Julia Schatz (6 mal), Nadine Stache (5 mal) und Adrian Flügel (3 mal) von der DLRG aus Sachsen-Anhalt. Die Königsdisziplin „Oceanman“ dominierten die Athleten aus Halle und Magdeburg. Souverän gewann Schatz vor Stache bei den Damen. Bei den Männern gewann Flügel. Insgesamt hatte keine Nation ernsthaft etwas den Deutschen entgegenzusetzen; nur Spanien kam im Team-Finale einigermassen an die Deutschen heran. Noch klarer war die deutsche Überlegenheit vor allem am ersten Tag in sämtlichen Rettungsschwimm-Disziplinen der Frauen, denn hier waren Julia Schatz und Nadine Stache die fleissigsten Medaillen-Sammlerinnen, sie zeigten sich nicht nur als Konkurrentinnen in bestechender Form, sondern auch als Team in der „Oceanwoman“-Staffel. Deutschland konnte mit insgesamt 18 Goldmedaillen die Nationenwertung gewinnen.

Was bedeutet CISM (Conseil International du Sport Militaire)?

Der Conseil International du Sport Militaire (CISM) ist der Internationale Militärsport-Verband. Am 18. Februar 1948 wurde er in Nizza (Frankreich) durch die fünf Länder Belgien, Dänemark, Frankreich, Luxemburg und Niederlande gegründet. Mit seinen heute 133 Mitgliedstaaten ist er eine der grössten internationalen Sportorganisationen der Welt.
Ein Ziel des Verbandes ist es, die Entwicklung des Militärsportes auf breiter Basis, so wie die Förderung freundschaftlicher Beziehungen, zwischen den Armeen und den Mitgliedstaaten zu fördern. Er unterstützt, Athletinnen und Athleten aus weniger privilegierten Ländern in sporttechnischen Bereichen und setzt sich für eine fortschritliche und harmonische Jugend ein. Insbesondere möchte die Organisation CISM einen Beitrag zu den weltweiten Bestrebungen für den allgemeinen Frieden leisten.

Medaillenspiegel: Medal_Tally (PDF ca. 41 KB)
Für weitere Informationen: www.cism14.ch

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing