Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

DLRG-Trophy 2013 - Doppelsieg für Sachsen-Anhalt

[Stralsund, 31. August 2013]

Halle-Saalekreis gewinnt Trophy-Gesamtwertung vor Magdeburg

Die Rettungssportler der DLRG Sachsen-Anhalt können nach der dritten und letzten Trophy des Jahres auf eine sehr erfolgreiche Saison zurück blicken. Das Team der DLRG Halle-Saalekreis 1 gewinnt zum 14. Mal in Folge die Gesamtwertung der Wettkampfserie und das Team der DLRG Magdeburg sichert sich Platz zwei knapp vor der Vertretung der DLRG Harsewinkel. Halle Saalekreis 2 belegt einen guten achten Platz und die Nachwuchssportler der DLRG Halberstadt und DLRG Bernburg sammeln erste Trophy-Erfahrungen.

Während die Mannschaft der DLRG Halle-Saalekreis 1 bereits mit einem ordentlichen Punktevorsprung an den Start ging, diesen sogar noch ausbauen konnte und zunächst die Tageswertung für sich entscheiden konnte, wurde es für das Team der DLRG Magdeburg noch mal ein harter Kampf um Platz zwei. Bei sehr guten Bedingungen am Strand von Stralsund sammelte das Team wertvolle Punkte und sicherte sich mit drei Punkten Vorsprung den zweiten Platz der Tageswertung. Fleißiger Punktesammler war Adrian Flügel, der im Surf Race den ersten und im Beach Flags den zweiten Platz belegte. Weiterhin siegte Alina Riehm beim Beach Flags, und Matthias Meng errang den dritten Platz im Ski Race. Ein Achtungszeichen setzte Nadine Stache, die das Board Race für sich entscheiden konnte und sich bereits in guter Form für die anstehende Junioreneuropameisterschaft präsentierte.

Aus hallescher Sicht überzeugten Stephanie Kasperski mit jeweils einem zweiten Platz im Beach Flags und Surf Race, Julia Schatz mit dem ersten Platz im Ski Race und durch eine Knieverletzung gehandicapt umso höher einzuschätzenden zweiten Platz im Oceanwoman-Wettbewerb. Laura Schütz konnte durch ihren zweiten Platz im Ski Race den halleschen Doppelsieg in dieser Disziplin perfekt machen. Jessica Grote belegte im Surf Race den dritten Platz. Routinier Daniel Gätzschmann steuerte mit dem zweiten Platz im Oceanman und dem dritten Platz im Board Race ebenso wichtige Punkte für die Teamwertung bei, wie auch JEM-Starter Joshua Perling, der im Surf Race einen undankbaren knappen vierten Platz belegte. Er bewies damit aber im Wettkampf mit den "Großen", dass auch mit ihm bei der Junioreneuropameisterschaft am kommenden Wochenende zu rechnen ist.

In der Endabrechnung aller Trophy-Wettkämpfe konnten sich die Teams aus Sachsen-Anhalt, neben dem Doppelsieg in der Gesamtwertung, neun von zehn Titeln in den Wertungen der Einzeldisziplinen und alle sechs Titel in den Wertungen der Staffeldisziplinen sichern.

Links zu den Saisonwertungen:

Ergebnisse Einzeldisziplinen (PDF ca. 253 KB)
Ergebnisse Staffeldisziplinen (PDF ca. 47 KB)
Ergebnis Gesamtwertung (PDF ca. 1,3 MB)

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing