Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Landesmeisterschaften im Rettungsschwimmen 2008

Leistungsdichte wird weiterhin größer.

Mit 189 Teilnehmern aus 8 Ortsgruppen waren die 16. Landemeisterschaften wieder ein sportlicher Höhepunkt in diesem Frühjahr. Herausragend waren die vielen persönlichen Bestzeiten, die dazu beigetragen haben, daß neben der tollen Atmosphäre in der Leunaer Schwimmhalle ein hohes sportliches Wettkampfniveau herrschte.

Spannend und mit viel Emotionen verbunden waren einmal mehr die Staffelentscheidungen; hier lagen wieder Freude und Enttäuschung dicht beieinander.

Am erfolgreichsten waren die Mannschaften aus Halberstadt und Magdeburg mit je 4 Staffeltiteln, ihnen folgte Halle-Saalekreis mit 2 Titeln. Dass sich 7 der 8 anwesenden Ortsgruppen in die Medaillenränge eintragen konnten, bestätigt die Entwicklung, daß die Vereine mit ihren Leistungen immer mehr zusammenrücken und die Leistungsdichte immer größer wird. So erreichte beispielsweise der Gastgeber aus Leuna-Merseburg zwar noch keinen Landesmeistertitel, aber die 3 Bronzemedaillen und der 4. Platz bei den 12-Jährigen Mädchen zeigten eindeutig ein aufsteigende Entwicklung. Die Ortsgruppe Weißenfels-Hohenmölsen schnupperte mit einer Teilnehmerin zum ersten Mal Landesmeisterluft. Sie blieb in diesem Jahr zwar noch ohne Medaille, aber hier wird unter der engagierten Arbeit von Ronny Ulrich in den Folgejahren sicher mehr passieren.

Bei den Einzelentscheidungen dominierte bei den Kleinen klar die Ortsgruppe Halberstadt. 3 Landesmeister sowie bei den 12-Jährigen Mädchen und bei den Jungs der Altersklasse 13/14 gar alle Medaillen gingen an die Vorharzer. Nur bei den Schülern ging der Landesmeistertitel an die Saale zum Hallenser Hans Edelmann. In den älteren Altersklassen teilten sich die Sportler aus Halle-Saalkreis und Magdeburg die Landesmeister unter sich auf, sie erreichten jeweils 3 Meistertitel.

Einmütig stimmten alle Mannschaften und die Kampfrichter ab, dass die OG Leuna-Merseburg den diesjährigen Fairness-Pokal erhalten sollte. Das war nicht nur als Dank an die Leunaer bzw. Merseburger Organisatoren zu sehen, sondern war auch zurückzuführen auf die freundliche und faire Art und Weise, mit der sich die Sportler dieser Ortsgruppe präsentierten.

Einige Impressionen von der Freigewässer-LM 2008

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing