Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Rettungssportelite misst sich in der Saalestadt - 17. Salzpokal im Rettungsschwimmen am 22.09.2012

[Donnerstag, 27. September 2012]

Am Samstag, den 22. September 2012 fand nach zweijähriger Unterbrechung der traditionelle Salzpokal im Rettungsschwimmen statt. Bereits zum 17. Mal wurde dieser ausgetragen.

Sportlerinnen und Sportler aus 18 Gliederungen der gesamten Bundesrepublik nahmen am Wettkampf teil. Drei Wochen vor den Deutschen Meisterschaften und anderthalb Monate vor der Rescue 2012 in Adelaide/Australien hatten die Rettungssportler die Gelegenheit, ihren derzeitigen Leistungsstand in der neuen Schwimmhalle Robert-Koch-Straße zu testen. In ausgezeichneter sportlicher Atmosphäre erbrachten einzelne Schwimmer außergewöhnliche Leistungen. Darunter zählte Christoph Ertel, der als erster deutscher Rettungsschwimmer die 50 m Retten einer Puppe in unter 30 Sekunden absolvierte. Nach dem Anschlag stand eine Zeit von 29,97 Sekunden fest. Aufgrund der Handzeitnahme während des Wettkampfes wird diese Zeit allerdings nicht als Deutscher Rekord gewertet.

Als Gäste durfte die DLRG den 35-maligen Weltmeister Herrn Lutz Heimann, den jugend- und sportpolitischen Sprecher der SPD-Landtagsfraktion Herrn Born, den CDU-Fraktionsvorsitzenden im Stadtrat Herrn Bönisch, den Präsidenten des Stadtsportbundes Herrn René Walther und als Vertreter der Stadtschulverwaltung Halle Herrn Schenk begrüßen.

Sie bekundeten damit nicht nur Ihre Wertschätzung gegenüber dem Rettungssport, sondern begleiteten auch die Siegerehrung sowie die Auslosung der Finalläufe. Durch den Wettkampfmodus der Vor- und Endläufe stand bis zuletzt nicht fest, wer die begehrten Salzpokale mit nach Hause nimmt. Selbst wer die Vorläufe im Mehrkampf für sich entschied, musste im Finale noch einmal alles geben und sein ganzen Können unter Beweis stellen. Im Einzel wurde die Disziplin 50 m Retten einer Puppe ausgewählt, in der Staffel die 4 x 50 m Hindernisstrecke.

Uwe Schmidt
Projektkoordinator "Zusammenhalt durch Teilhabe"

Einige Impressionen vom Salzpokal 2012

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing