Kontakt
Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Kategorie Katastrophenschutz, Kategorie Einsatz

Großübung der DLRG Sachsen-Anhalt

Veröffentlicht: 13.05.2024
Autor: DLRG LV Sachsen-Anhalt
(Foto: I. Opitz, DLRG)
(Foto: M. Rieger, DLRG)

Anfang Mai fand in Magdeburg unter der Leitung des DLRG-Landesverbandes Sachsen-Anhalt eine überregionale Ausbildung auf der Elbe statt. Ziel der Übung war das Zusammenspiel von Einheiten der Wasserrettung.

Beteiligt waren 14 DLRG-Boote aus zehn DLRG-Ortsgruppen und ein Boot vom THW. Auf dem Gelände des THW in Magdeburg wurde der Bereitstellungsraum betrieben. Nach der Registrierung erfolgte zunächst die Unterstellung der Einheiten in die bestehenden Führungsstrukturen des Katastrophenschutzes.

Nach den Verlegungsfahrten im geschlossenen Verband fand das Slippen der Boote zeitgleich an drei Stellen statt. Danach wurde der gesamte Bootsverband über die Schleuse Niegripp auf den Elbe-Havel-Kanal geschleust.

Während des gesamten Tages mussten die Bootsbesatzungen immer wieder kleinere Übungsszenarien absolvieren. Unter anderem wurden die Rettung von Personen aus dem Wasser und die Flächensuche im Fließgewässer geübt. Die Koordination der Großübung wurde durch einen Einsatzleitwagen der Malteser unterstützt.

Die Übung endete mit einer Nachbesprechung und Auswertung im Industriehafen Magdeburg.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing

Die Auswahl (auch die Ablehnung) wird dauerhaft gespeichert. Über die Datenschutzseite lässt sich die Auswahl zurücksetzen.