Kontakt

Nimm Kontakt auf

Vollständige Liste der Ansprechpartner der DLRG Landesverband Sachsen-Anhalt e.V. findest du hier.

Kontakt-Icon

Kontakt

Schreib uns eine E-Mail mit Fragen, Kommentaren oder Feedback.

Kategorie Verschiedenes

Kleine Ehrengala der DLRG Kyffhäuser

Veröffentlicht: Dienstag, 09.11.2021
Autor: DLRG LV Sachsen-Anhalt

Am 03.11.2021 fand im Rathaus von Bad Frankenhausen unter Berücksichtigung der Corona-Pandemie eine Ehrengala anlässlich des 30-jährigen Jubiläums der DLRG Kyffhäuser statt.

Der Ehrenvorsitzende Peter Keßler ließ in seiner Festrede die drei Jahrzehnte Vereinsarbeit Revue passieren.

Am 20.11.1989 gründeten 18 Mitglieder den Rettungsschwimmerclub "Die Robben". Dank der hilfreichen Unterstützung der niedersächsischen DLRG Walkenried kam es ein Jahr später zur Eintragung ins Vereinsregister Artern als DLRG Bad Frankenhausen. 2003 wechselte der Verein aus dem Landesverband Thüringen in den Landesverband Sachsen-Anhalt und wurde zur DLRG Kyffhäuser e.V..

Der Rettungsverein rettete seit Bestehen während seines Wirkens 42 Menschen vor dem Ertrinken. 1329 Seepferdchen, 2125 Schwimmabzeichen und 1565 Rettungsschwimmprüfungen konnten bis heute abgenommen werden. Von den Rettungsschwimmern wurden über 60.000 Wachstunden in Bädern, an Seen sowie an Ost- und Nordsee geleistet. Im Bereich der Ersten Hilfe nahmen 5897 Personen an lebensrettenden Sofortmaßnahmen, Erste-Hilfe-Kursen und Sanitätsausbildungen teil.

Verdienstvolle Mitglieder und Unterstützer wurden vom Landesverbandspräsidenten Holger Hövelmann, vom Ehrenpräsidenten Dr. Peter Piechotta und vom Ortsgruppenvorsitzenden Sören Schobeß für ihr Engagement ausgezeichnet:

Gründungsmitglied Karsten Wiech
"Verdienstzeichen der DLRG in Gold mit Brillant"

Seit 1978 ist er aktiver Rettungsschwimmer und führte selbst mehrere Lebensrettungen durch so z.B. am Stausee in Kelbra. Von 2001- 2003 war er Vorsitzender der DLRG Bad Frankenhausen, danach bis 2102 stellv. Vorsitzender der DLRG Kyffhäuser. Seite 1991 ist er als Ausbilder tätig, hat so bis 2003 über 500 Frühschwimmer das Schwimmen gelehrt und über 1000 Schwimm- und Rettungsschwimmabzeichen abgenommen. Unter anderem war er aktiv im Hochwassereinsatz 2003 an der Unstrut im Einsatz. Weiterhin war er von 1992-2009 verantwortlich für die Einsatzplanung der Rettungsschwimmer des Vereines.

Gründungsmitglied Peter Keßler
"Verdienstzeichen der DLRG in Gold mit Brillant"

Seit 1978 ist er aktiver Rettungsschwimmer, führte mehrere Lebensrettungen in Gefahrensituationen beim Einsatz an der Ostsee durch. Er war Vorsitzender und Leiter für die DLRG Bad Frankenhausen bis 2001. Nach der Umbenennung 2003 wurde er wieder Vorsitzender und leitete die Geschicke des Vereins bis 2010. Die Leitung der Öffentlichkeitsarbeit führte er sogar bis 2015. Als Ausbilder hat er über 800 Frühschwimmer das Schwimmen gelehrt und über 2000 Schwimm- und Rettungsschwimmabzeichen abgenommen. Seit 1994 bildete er jährlich auch um die 150 Ersthelfer aus. Im Hochwassereinsatz 2003 an der Unstrut war er als Leiter des Wasserrettungszuges des Kyffhäuserkreises aktiv. Auch bei Großveranstaltungen wie 24 Stunden- Schwimmen, Stauseedurchquerungsschwimmen und bei Schwimmbadfesten trat er als Organisator in Erscheinung.

Toni Krüger
"Verdienstzeichen der DLRG in Silber"

Seit über 10 Jahren ist er in der Ausbildung von Schwimmern und Rettungsschwimmern aktiv. Seit 2010 ist er als aktiver Rettungsschwimmer in den Bädern der Region sowie an der Ostsee im Wachdienst eingesetzt. Auch er gehörte zu den Rettern in mehreren Einsätzen. So hat er 2016 einen jungen Menschen vor dem Ertrinken im Solebad bewahrt. Von 2013- 2017 war er Jugendwart der DLRG Kyffhäuser. Von 2017- 2020 engagierte er sich als stellv. Vorsitzender der Landesjugend Sachsen- Anhalt.

Felix Niehoff
"Verdienstzeichen der DLRG in Silber"

Er ist seit 2010 im Wachdienst an Küsten und in Bädern unterwegs. In der Ausbildung von Schwimmern und Rettungsschwimmern sowie in der Ersten Hilfe ist er maßgeblich an der Entwicklung des Vereins beteiligt. Für die Erhaltung und Gestaltung der Schutzhütte Hornungshöhe, für die die DLRG Kyffhäuser die Patenschaft übernommen hat, sorgt er seit 2013. Als 2. Vorsitzender der DLRG Kyffhäuser kümmerte er sich um die Verbindung zum Landesverband.

Matthias Strejc
"Verdienstzeichen der DLRG in Silber"

Seit 2006 ist er in der DLRG Kyffhäuser Mitglied. Als Bürgermeister hat er sich von Beginn an aktiv für die Belange der Vereine eingesetzt, vor allem durch sein Engagement im Solebad Förderverein. Besonders wichtig wurde er für die DLRG Kyffhäuser mit der Rückkehr von Kelbra nach Bad Frankenhausen, indem er dem Verein ein neues Zuhause zur Verfügung stellte.

Christoph Schüler
"Verdienstzeichen der DLRG in Bronze"

Er ist über 6 Jahre engagiert bei allen Veranstaltungen wie zum Beispiel Osterspaziergängen, Weihnachtsfeiern, Neptunfesten sowie beim Einsatz im Wasserrettungsdienst. Seit 2020 ist er als Technischer Leiter Mitglied im Vorstand des Vereins und verantwortlich für die Organisation und Durchführung aller Ausbildungen.

Auszeichnung der Übungsleiter Frank Gickel und Thomas Beyer
für ihr besonderes Engagement zur Absicherung des Sommertrainings im Freibad Oldisleben.

Diese Website benutzt Cookies.

Diese Webseite nutzt Tracking-Technologie, um die Zahl der Besucher zu ermitteln und um unser Angebot stetig verbessern zu können.

Wesentlich

Statistik

Marketing